ORS_Serco_2.png

ORS Group  |  Medienmitteilung

ORS wird Teil von Serco, einem britischen Dienstleistungsunternehmen

1. September 2022

London, Zürich – Die ORS Group mit Hauptsitz in der Schweiz wird Teil der Serco Group plc, einem britischen Dienstleistungskonzern, der weltweit Outsourcing-Dienstleitungen für die öffentliche Hand erbringt.

 

Die ORS Gruppe mit Hauptsitz in Zürich stellt seit 30 Jahren die Betreuung und Integration geflüchteter Menschen im Auftrag der öffentlichen Hand sicher und ist in der Schweiz, in Deutschland, Italien und Österreich aktiv. Der bisherige Eigentümer hat die ORS Gruppe während der letzten 9 Jahre weiterentwickelt und die Dienstleistungen und geographische Präsenz markant ausgebaut. Die Akquisition steht im Einklang mit der Strategie der ORS Group. Beide, ORS und Serco, teilen dasselbe Werteverständnis sowie die höchste Dienstleistungsqualität.

 

Mit der Übernahme der ORS Group durch Serco verändert sich für die Auftraggeber von ORS nichts. Die Ansprechpersonen und Dienstleistungsqualität bei der ORS Group bleiben unter dem bestehenden Management unverändert.

 

«ORS ist ein absoluter Spezialist im Bereich der Betreuung und Integration von Flüchtlingen und beweist täglich in diversen europäischen Ländern höchste Qualität und Kompetenz», sagt Gaëtan Desclée, Managing Director von Serco Europe.

 

Jürg Rötheli, CEO der ORS Group, ergänzt: Die Partnerschaft mit Serco eröffnet uns neue Perspektiven. Gleichzeitig gewährleisten wir unseren Kunden in allen Ländern, wo wir tätig sind und über alle Tätigkeitsfelder hinweg Kontinuität.»

 

Die Übernahme der ORS Group durch die Serco Group plc erfolgt per 1. September 2022.