ORS wird 30! Gegründet im Jahr 1992, hat sich die ORS Gruppe zu einem international anerkannten Dienstleister in der Flüchtlingsbetreuung entwickelt. In Deutschland verantwortet sie seit Beginn des Jahres die Betreuung der Geflüchteten in der EAE Bonn. Im Zuge des Ukraine-Krieges hat die ORS Mitte März kurzfristig das Mandat des AZ Meßstetten übernommen. Das Land Baden-Württemberg baut auf das Know-how der ORS und auf deren schnelle und effizienten Prozesse.

2022
Berlin_Unterkunft.png

Das Jahr 2021 startet turbulent: im März übernimmt die ORS die Unterbringung, Betreuung, Verpflegung und Gesundheitsversorgung der Geflüchteten in der ZUE Düren und ebenfalls, zusätzlich zur Betreuung, das Facility Management in der LEA Sigmaringen. Seit April hat ORS in Rheinland Pfalz gleich bei zwei Mandaten die Betreuungsverantwortung übernommen, zum einen in der Afa Hermeskeil und zum anderen in der Afa Kusel. Im Oktober kehrt ORS erneut nach Berlin in die GU Bäkestraße zurück und verantwortet dort ebenfalls die Unterbringung und Betreuung geflüchteter Menschen. Die Betreuung der EA Eggenstein endete Ende November.

2021
ORS DE Bäkestrasse Berlin.jpg

ORS beginnt im Frühsommer mit dem Betrieb von zwei neuen Unterkünften für das Regierungspräsidium Karlsruhe: die LEA Durlacher Allee Karlsruhe und LEA Eggenstein-Leopoldshafen eröffnen. Weiterhin unterstützt ORS mit dem Betrieb der ZUE Bad Honnef die Bezirksregierung Köln, die aufgrund von Corona weitere Plätze schafft. Das Restaurant "Die WEICHE Freiburg" verkraftet die Corona-Krise leider nicht und eröffnet nach dem Lockdown nicht wieder. Dafür baut die ORS in der EA Tübingen ihre Aktivitäten aus und betreibt dort ab September die Krankenstation.

2020
IMG_2212_edited_lowres.jpg

Die ORS eröffnet im Februar 2019 das erste Trainingsrestaurant in Deutschland, die WEICHE Freiburg. Im ersten Halbjahr 2019 übernimmt die ORS im Bundesland Nordrhein-Westfalen die Betreuungsverantwortung für die zentralen Unterkunftseinrichtungen ZUE Sankt Augustin bei Bonn und ZUE Wegberg in der Nähe von Mönchengladbach. Seit August sind wir wieder in München in der Landsbergerstrasse tätig.

2019
weiche_lowres.jpg

Die ORS betreut seit Februar 2018 im Auftrag des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten in Berlin Asylbewerber und Flüchtlinge in der Unterkunft "Colditzstrasse" in Berlin.

Seit Januar 2017 betreut die ORS im Auftrag des Regierungspräsidiums Tübingen Asylbewerber*innen in der Erstaufnahmeeinrichtung Sigmaringen.

2017 / 2018
fabio_smtk-09922_lowres.jpg

Seit September 2015  betreut die ORS im Auftrag des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald mehr als 1000 Asylbewerber*innen.

2015 / 2016
kind_lowres.jpg

Im August 2014 geht es los:  ORS erhält den Zuschlag der Regierung von Oberbayern, in der ehemaligen Funkkaserne in München bis zu 360 Asylsuchende zu betreuen. Die ORS Deutschland GmbH wird am 5. September gegründet.

2014
Aufnahmeeinrichtung_lowres.jpg